Kräftige Farben und ein vorzüglicher Trage-Komfort zeichnen die Socken von Bulus aus, die der Fellbacher Weltladen seit neuestem im Sortiment hat. Bulus, ein GOTS-zertifizierte Familienbetrieb in der Türkei, stellt die Socken aus zertifizierter Bio-Baumwolle her, die ohne Chemie und ohne den Einsatz gentechnisch manipulierten Pflanzen angebaut wird. Konventionelle Baumwolle wird dagegen mit hohem Chemie- und Wasserverbrauch sowie gentechnisch manipuliertem Saatgut angebaut.

Bequem zu tragen. Fotos: WL

Ein Paar Socken kostet 8,98 Euro, die Geschenkbox mit 3 Paar Socken kostet 28,95 Euro.

Bulus bezieht die Garnmischung – 98 Prozent Bio-Baumwolle und 2 Prozent Elasthan – von ihrem langjährigen, ebenfalls GOTS-zertifizierten türkischen Garnhersteller. Die Bio-Baumwolle stammt aus der Ägäis-Region und der südöstlichen Türkei. Bei Bulus werden die vorgeschriebenen Gesundheits- und Sicherheitsregeln eingehalten. Ein Arzt und eine Sicherheitsfachkraft begutachten die Produktionsanlage regelmäßig und sind ansprechbar für die Mitarbeiter.

Bulus bezahlt als Einstiegsgehalt den staatlichen Mindestlohn, im Durchschnitt erhalten die Mitarbeiter allerdings mehr als in dieser Branche in Istanbul üblich ist. Zusätzlich erhalten sie ein kostenloses Mittagessen. https://www.gepa.de/produzenten/partner/bulus.html

Bunte Socken aus Bio-Baumwolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.