Shishu Neer ist eines der vier Projekte, die der Fellbacher Weltladen unterstützt. Der Verein kümmert sich um Straßenkinder in Bangladesch. Die Vorsitzende berichtet regelmäßig über die Entwicklungen und Fortschritte bei der Förderung und Betreuung. Vor kurzem war sie wieder in dem armen Land, hier ihr aktueller Bericht.

Logo von Shishu Neer

Liebe Freunde und Mitglieder von Shishu Neer, ich bin mit  den unterschiedlichsten Eindrücken aus Bangladesch zurückgekommen und natürlich auch mit vielen lieben Grüßen von unserem Team im Kinderzentrum und allen Schülerinnen und Schülern.
Leider hat mich auch eine schlechte Nachricht erreicht. Eine unserer Schülerinne wurde von einem Zug erfasst, der durch das Slumgebiet fährt, und dabei schwer am Kopf verletzt. Momentan wird sie mit der Hilfe von Shishu Neer auf der Intensivstation behandelt, allerdings ist sie noch nicht bei Bewusstsein und die Ärzte befürchten innere Blutungen. Bitte helft uns, dass wir der kleinen Taslima helfen können.

Spaß beim Spielen. Fotos: Shishu Neer

Abgesehen von diesem schlimmen Unfall gibt es sonst nur Positives zu berichten. Vier Shishu-Neer-Schüler*innen aus der allerersten Gruppe besuchen mittlerweile das College und haben ganz konkrete Berufswünsche wie z.B. Bauingenieur, IT- Ingenieur etc. Ihnen folgt im Januar schon die nächste Gruppe von Schüler*innen, die zum Jahresende ihre Schullaufbahn beendet. Shishu Neer ist mittlerweile weit bekannt und Lehrer und Direktoren der staatlichen Schulen schätzen die Zusammenarbeit mit uns, denn häufig sind unsere Schüler und Schülerinnen die Besten in der Klasse!

Wir hoffen, dass dies auch weiterhin so bleibt. Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Liebe Grüße
Pamela Metschar
Vorsitzende Shishu Neer

Gute Nachrichten von Shishu Neer
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.