Ich liebe diese Gewürzpasten. Sie geben mir die Möglichkeit, einfach das an Gemüse zusammen zu werfen, was ich noch Zuhause habe und daraus recht schnell ein leckeres Mittagessen zu zaubern. Für das Gericht auf dem Bild habe ich Paprika und Tofu verwendet und dazu noch Reis abgekocht. Auf der Verpackung ist immer eine Zubereitungsempfehlung abgedruckt, aber ich benutze sie nur als Inspiration. Oft verwende ich nur Gemüse und kein Fleisch bzw. Fleischersatz. Kichererbsen oder Couscous habe ich auch schon dazu kombiniert.

Die Gewürzmischungen gibt es in 5 Schärfegraden, die an den links unten abgedruckten Chilischoten erkennbar sind. Bisher bewege ich mich noch im unteren Bereich, aber ich taste mich langsam vor. Als nächstes gibt es indonesisches Nasi Goreng.

Mehr Infos zu den Gewürzpasten von fairtrade Original finden Sie in diesem Artikel.

Schnelle und leckere Küche mit den Gewürzpasten von fairtrade Original

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert