Neuartigen Silberschmuck gibt es jetzt im Fellbacher Weltladen, bei dem es um Totengedenken in Mexiko geht. Denn auch in diesem südamerikanischen Land wird der Toten gedacht: Vom 31. Oktober bis zum 2. November wird der Día de los Muertos (Der Tag der Toten) gefeiert. Das farbenfrohe und lebensbejahende Fest wird drei Tage lang zelebriert, um die Verstorbenen zu ehren und ihnen ihre Liebe zu zeigen. Die Verstorbenen finden in dieser Zeit den Weg zurück zu den Lebenden, um zusammen ein Fest des Lebens und des Todes feiern zu können. Dabei tragen die Menschen feierliche Kleidung, sie bemalen ihr Gesicht und veranstalten Festumzüge, bei denen gesungen und getanzt wird. Um den Verstorbenen am Tag der Toten den Weg ins Reich der Lebenden zu weisen, werden die Straßen und alle Ortschaften mit orangefarbenen Totenblumen (Flor de Muertos) geschmückt. Wenn die Verstorbenen den langen Weg schließlich zurückgelegt haben, werden sie mit ihren Lieblingsspeisen und mit einem Pan de muerto (Brot der Toten) belohnt, um den Hunger der langen Reise zu stillen. Hierfür wird im eigenen Heim oder auf dem Friedhof ein Ofrenda (Altar) aufgebaut, um die Toten willkommen zu heißen.

Inspiriert von diesem Fest stellt Pakilia mit mexikanischer Handwerkskunst einzigartige und fair gehandelte Silberschmuckstücke her.

Pakilia ist Nahuatl und bedeutet „Freude geben“. Das dynamische Frauenteam ermöglicht mexikanischen Kunsthandwerkern und Kunsthandwerkerinnen den Zugang zum deutschen Markt und damit zu Absatzmöglichkeiten. Dies tun sie in einer menschenwürdigen, wertschätzenden & fairen Partnerschaft auf Augenhöhe. Mehr über Pakilia erfährt man auf ihrer Website

Handgefertigter Silberschmuck aus Mexiko
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.