In Zeiten von Corona schrecken Viele vor Reisen zurück. Die Unsicherheit ist einfach zu groß. Um nicht ganz auf fremde Eindrücke zu verzichten, bietet sich zur Abwechslung mal eine rein kulinarische Reise in der eigenen Küche an. Dafür reicht ganz einfach ein Besuch im Fellbacher Weltladen. Da gibt es nicht nur faire Zutaten zum Backen und Kochen, sondern auch gleich noch die passenden Rezepte.

Exotisch klingt zum Beispiel ein faires Bananenbrot mit Mangos, Kokosmilch und Mascobado-Zucker.

Zutaten: 100 g getrocknete Mangos, 1 Zitrone, 2 Eier, 200 ml Kokosmilch, 150 g Mascobado-Zucker, 1 Prise Salz, 4 reife Bananen, 300 g Weizenmehl, 50 g Kokos- oder Haferflocken oder gemahlene Mandeln, 1 Päckchen Backpulver

Zubereitung: Getrocknete Mangos in kleine Stücke schneiden und einige Stunden oder über Nacht im Saft einer Zitrone einweichen. Eier, Kokosmilch, Mascobado-Zucker und Salz verquirlen. Geschälte Bananen mit der Gabel zerquetschen und unterrühren. Eingeweichten Mangostücke mit dem Zitronensaft ebenfalls dazugeben. Anschließend das zuvor mit dem Backpulver vermengte Mehl esslöffelweise unterrühren. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Das Brot im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze oder 170 Grad Umluft ca. 50 bis 60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten in der Backform abkühlen lassen, danach aus der Form stürzen.

Weitere Rezeptideen mit Zutaten aus dem Weltladen finden Sie unter Gepa

Kulinarische Reisen in der eigenen Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.