Unser neues Produkt des Monats ist genau genommen fünfteilig: Die wunderbar aromatischen Bonbons von GEPA in vier unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und die Lollis von El Puente haben gemein, dass die Hauptzutat der Süßis fair gehandelter Rohrzucker aus Paraguay ist. Und natürlich, dass sie superlecker sind! Im Juli gibt es jede Tüte zum Kennen- und Liebenlernpreis von 1,80 €.

Die Honig-Anis-Bonbons erhalten ihr köstliches Aroma durch den mexikanischen Bio-Honig. Dieser stammt von mexikanischen Kleinbauern-Kooperativen, die dadurch ein gesichertes Einkommen haben.

Die zweite Hauptzutat der Kaffee-Sahne-Bonbons ist ein Kaffeeextrakt, der von einer Kooperative in Tansania stammt. Er ist ebenfalls fair gehandelt und verleiht den sahnig-cremigen Bonbons ihren unwiderstehlichen Kaffeegeschmack.

Die Zitrone-Thymian-Bonbons sind bei den momentanen Temperaturen besonders erfrischend – auch hier stammt der Rohrzucker von der kleinbäuerlichen Kooperative Manduvira in Paraguay. Durch die Fairhandelsprämie konnten sie eine eigenen Zuckermühle finanzieren und können somit mehr Wertschöpfung vor Ort generieren.

Für diejenigen unter uns, die gerne eine gewisse Schärfe mögen, sind die Ingwer-Kirsch-Bonbons wie gemacht – diese neueste Bonbonkreation verbindet die Süße des Manduvira-Zuckerrohrs wunderbar mit der Schärfe des Ingwers und der leicht säuerlichen Kirsche.

In einer Tüte bio und fair gehandelter El Puente-Lollis sind Lutscher in den Geschmacksrichtungen Mandarine, Cola, Erdbeere und Zitrone zu finden. Der Zucker stammt von der Kooperative Felsina, ebenfalls aus Paraguay.

Bonbons und Lollies – Produkt des Monats Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.