Mit Überraschungen wartet der Fellbacher Weltladen am Freitag, den 27. November, auf. Der weltweit bekannte „Black Friday“, der unterm Kappelberg „Fellbach Friday“ heißt, ködert mit meist massenweise Rabatt­en der Geschäfts­welt die Kundinnen und Kunden Ende November. Dieser Billig-Offensive setzt der Fellbacher Welt­laden das Motto der diesjährigen Fairen Woche entgegen: „Fair statt mehr“.

Kuschelige Kinderjacke. Fotos: WL

Bei dieser Aktion am 27. November in einem Pavillon vor dem Welt­laden in der Seestraße 4 stehen nicht die Preise der an­ge­botenen Textilien im Mittelpunkt, sondern die Produktions­be­dingungen. In dem regengeschützten Pavillon wird eine interessante Auswahl an Textilien aus fair ge­handelten Produkten aus aller Welt geboten sowie nach­haltig produzierende Her­steller rund um den Globus vorgestellt. Eine fach- und sachkundige Beratung ist natürlich inklusive.

Es bietet sich bei einem Besuch des Weltladens natürlich auch an, sich nach einem schönen Weihnachtsgeschenk umzuschauen. Auch die fertigen Adventskalender und der „Füllstoff“ für die selbst gebastelten wären eine Kauf-Idee.

Für die an­stehende kalte Jahres­zeit kann man sich mit Mützen, Schals und Hand­schuhen aus Alpaka und Pima-Baum­wolle aus Peru und mit Schals aus Indien und Vietnam ein­decken. Des Weiteren sind Schlaf­an­züge aus Indien und Handschuhe, Stulpen, Woll­mäntel und T-Shirts aus Nepal im An­gebot.

Elegante Accessoires, die warm halten.

Einfach am „Fellbach Friday“ zwi­schen 9 und 18.30 Uhr im Fell­bacher Welt­laden vorbeischauen – an diesem Tag ist durch­gehend geöffnet.
Neben dem fair gehandelten Waren­angebot erwarten Sie gratis zu Ihren Einkäufen vielfältige Informationen zu den Produktions­bedingungen von Textilien. Obendrein gibt es zu jedem Kauf eine kleine Überraschung dazu.

„Fair statt mehr“ heißt es beim „Fellbach Friday“ im Weltladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.