Keine dicke Luft im Fellbacher Weltladen: Obwohl das Lüftungskonzept in den Geschäftsräumen schon während der ganzen Pandemie eingehalten wurde, hat die Stadt Fellbach als Vermieterin dem Einbau von zwei neuen Fenstern zugestimmt. Der Vorteil der klimafreundlichen Konstruktion: Die Fenster lassen sich komplett öffnen oder auch ordentlich kippen. Da kann der Wind beim Stoßlüften einmal so richtig durchpfeifen, und an brütend heißen Sommertagen gibt es auch mal eine laue Brise. Das ist nicht nur für die Mitarbeiter*innen angenehmer, sondern natürlich auch für die Kundinnen und Kunden.

Dicke Luft im Weltladen Fehlanzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.